Arbeitsgemeinschaft für Zöliakie-Betroffene in Österreich

Wir sind seit 1981 die Interessensvertretung der Zöliakie-Betroffenen Österreichs.

Zöliakie ist eine chronische Erkrankung, die eine lebenslange strikte glutenfreie Ernährung erfordert.

Glauben Sie, dass Sie Zöliakie haben und suchen Sie einen Arzt?
Wenden Sie sich an eine unserer Kontaktpersonen!


 Osterzeichnungen 

Wunderschöne Zeichnungen, wo der Osterhase seine Geschenke versteckt, haben uns erreicht. Über jede einzelne haben wir uns sehr gefreut und sind begeistert, mit welch einem Eifer und welcher Kreativität die Kinder ans Werk gegangen sind.
Dafür möchten wir uns recht herzlich bedanken! Ihr seid richtige Künstler!
Jedes Kind erhält in den nächsten Tagen ein „glutenfreies Dankeschön“ zugeschickt. 
Hier geht es zu den Zeichnungen… 


Covid-19 - Impfung und Zöliakie

Eine Information von A.o. Univ.Prof. Dr. DI Harald Vogelsang zu diesem Thema finden Sie im Mitgliederbereich. (Information aktualisiert am 01.03.2021)


 Produktrückruf ! 

Im Produkt „SPAR Vital Naturreis Langkorn fertig in 10 Min. 500g“ bei der Charge mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 7.1.2022 wurden geringe Mengen Bulgur gefunden. Dadurch kann der glutenfreie Reis möglicherweise durch das Allergen Gluten verunreinigt sein. SPAR ruft dieses Produkt daher vorsorglich zurück. Kundinnen und Kunden mit einer Gluten-Unverträglichkeit werden aufgefordert, das Produkt mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 7.1.2022 nicht zu konsumieren. Alle Kunden, die eines der eventuell betroffenen Produkte gekauft haben, können dieses selbstverständlich im nächstgelegenen SPAR-, EUROSPAR-, INTERSPAR- oder Maxi-Markt zurückgeben. Den Kaufpreis bekommen Kundinnen und Kunden auch ohne Kaufbeleg rückerstattet. 


Covid 19 und Zöliakie

Es gibt keine Daten bezüglich Risiko von Zöliakie-Betroffenen und Corona-Virusinfek-tionen. Die Zöliakie, obwohl Autoimmunerkrankung, würde den mit einem erhöhten Risiko assoziierten Vorerkrankungen nicht entsprechen. Im Allgemeinen besteht bei Zöliakie keine wesentlich schlechtere Infektionsabwehr, sie wird klinisch meist unter strikter glutenfreier Diät sogar besser. Eine seltene Ausnahme wären Betroffene mit einer seltenen refraktären Zöliakie, die noch dazu Immunsuppression erhalten. Die Risiko-gruppe für eine Corona-Virusinfektion sind Personen mit Vorerkrankungen wie Herz-Kreislauferkrankungen, Tumoren, Diabetes und chronischen Atemwegserkrankungen sowie die ältere Bevölkerungsgruppe. Männer sind davon häufiger betroffen, insbeson-ders Raucher. Bitte halten Sie die empfohlenen Hygiene- und Schutzmaßnahmen ein - siehe  https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/
A.o. Univ.Prof. Dr. DI. Harald Vogelsang


Achtung!
Diverse Lebensmittelunverträglichkeitstests sind nicht ausreichend für eine Zöliakie-Diagnose! In bestimmten Fällen sind sowohl falsch positive als auch falsch negative Ergebnisse möglich. Daher muss die Zöliakie-Diagnose ausschließlich von einem Facharzt gestellt werden.


Bitte beachten Sie besonders:

  • Keine glutenfreie Ernährung ohne medizinisch abgesicherte Diagnose!
     
  • Keine Selbstdiagnose, sondern zum Zöliakie-Facharzt. Wir empfehlen gerne Vertrauensärzte in ganz Österreich.
     
  • Lebensmittelunverträglichkeitstests sind zur Zöliakie-Diagnose (Gluten-Intoleranz) nicht geeignet!
     
  • Schlampige Diät oder keine Diät können zu schweren Krankheiten führen, die wesentlich schlechter oder nicht mehr heilbar sind.
Mitglied werden!
Wir haben Ihr Interesse an einer Mitgliedschaft geweckt?
Bitte wenden Sie sich an die jeweilige Kontaktperson in Ihrem Bundesland!
 
Glutenfrei-Symbol
Marktanalysen bescheinigen hohes Vertrauen in glutenfrei lizenzierte Lebensmittel...
 
Erfahrungsberichte
Schildern Sie Ihre Erfahrungen und helfen Sie damit anderen Betroffenen...
 
Glutenfrei leben!
Sie haben soeben die Diagnose Zöliakie erhalten. Wir haben wichtige Tipps und Informationen für Sie.