Logo Österreichische Arbeitsgemeinschaft Zöliakie

Glutenfrei leben

Erfahrungsberichte

Hier können Zöliakie-Betroffene über ihre Hotel-, Gastronomie-und Urlaubs-Erfahrungen berichten. Bitte beachten Sie, dass die Angaben von der Österreichischen Arbeitsgemeinschaft Zöliakie nicht überprüft werden. Es wird keinerlei Verantwortung für den Inhalt, die Korrektheit und die Form der veröffentlichten Beiträge übernommen. Achten Sie bitte auf das Erstellungsdatum. Möglicherweise sind die Inhalte bei älteren Beiträgen nicht mehr aktuell.

Wenn Sie österreichische Hotel- oder Gastronomiebetriebe mit glutenfreiem Angebot suchen, die die Einhaltung der Richtlinien für die glutenfreie Gastronomie bestätigt haben, schauen Sie bitte zur Gastronomie-Datenbank. (zugänglich nur für Mitglieder)

HEIMAT das Natur-Resort

Hinterbichl 10 9974 Prägraten am Großvenediger, Osttirol - Tirol

Positiv

Tolles Naturhotel in Hinterbichl am Talschluss des Osttiroler Virgentals. Sehr schöne moderne Zimmer, kleiner moderner Wellnessbereich und 2 perfekte Gastgeber, die feinste Mahlzeiten servieren. Glutenfreies Brot und Gebäck waren kein Problem. Ebenso ein glutenfreier Grillgenuss und ein vegetarisches, glutenfreies Curry - frisch gekocht und mit Pfiff. Frühstück gabs mit besten selbstgemachten Marmeladen (zB. Vogelbeer) und Aufstrichen (Hummus), frische Früchte mit Zimt, eine Vielfalt an selbstgesammelten Kräutertees und und und. Schönes Ambiente in der Stube und im Speisesaal, Getränke zum Selbernehmen und ein Kräutergarten für genussvolle Momente nach den schönsten Wanderungen im herrlichen Osttirol!

20.08.2018

Ein Jahr in Neuseeland

Neuseeland - Australien und Neuseeland

Positiv

Ich lebte für ein Jahr in Neuseeland und wurde so positiv überrascht von dem unglaublichen Angebot an gf Nahrungsmitteln in Supermärkten und Speisen in Restaurants und Cafés (95% der Restaurants bieten gf Optionen an, darunter auch etliche Fastfood-Ketten). Es macht überhaupt keinen Unterschied, ob es sich um Frühstück, Snacks oder Mittag- und Abendessen handelt, man muss nie lange suchen oder überlegen, wo man etwas gf zu essen bekommt. Das Wichtigste, das ich lernte, war, einfach nachzufragen bzw. die Karte aufmerksam zu lesen (manchmal steht "gluten free options available" ziemlich klein unten am Rand der Karte). Von Burger und Pizza über verschiedenste Nudelgerichte, Pancakes, Lunchpaketen auf Schiffen, Brownies und Cookies ist für jeden was dabei.

Ich möchte auch hinzufügen, dass ich ganz Neuseeland bereiste und in jeder Stadt Restaurants mit gf Optionen gefunden habe. Auf den oftmals langen Strecken zwischen etwas größeren Städten gibt es aber immer wieder große Supermärkte (Pak"n Save, New World und Countdown), wo es verschiedenste Müsli-, Brot- und Nudelsorten, Kekse, Kuchen, Müsliriegel, Instant Noodles und vieles mehr gibt.

Zum Schluss gibt es hier noch eine Liste von meinen Lieblingsrestaurants:

Christchurch: Burgers and Beers, C1 Café, Winnie Bagoes (Pizzeria)

Wellington: Cuba Street Food Market (einfach nachfragen!)

New Plymouth: Deluxe Diner

Fastfood-Ketten mit gf Optionen: Burgerfuel, Domino"s, Pita Pit

Etwaige Fragen bitte an folgende Emailadresse: susanneschmied@gmx.at

13.08.2018

Thermenhotel Payerl

Bad Waltersdorf - Steiermark

Negativ

Wir waren in der Gruppe (zwei davon Zöli) im August 2017 im Payerl und wurdest heftig enttäuscht.

Das Hotel behauptet glutenfreie Kost ist überhaupt kein Problem. Wir hatten jedoch 3 Tage Bauchschmerzen und Durchfall.

Obwohl angekündigt, war scheinbar niemand darauf vorbereitet, dass hier jemand mit Zöliakie isst. Eine Kellnerin meinte einfach nur "Na sich müssen schon wissen, was sie essen können".

Der Gipfel war dann beim Mittagsbuffet ein Wurstsalat (NICHT mit A gekennzeichnet), wo wir beim Essen erkannt haben, dass wohl da auch ein Hühnchen mit Semmelknödelfüllung mit verarbeitet wurde. Dies wurde dann nach Rückfrage auch bestätigt. Jedoch sonst garnichts unternommen.

 

Mehrfache Beschwerden beim Servicepersonal und auch der Rezeption verliefen im Leeren und die Geschäftsleitung war an keinem der 3 Tage zu sprechen.

 

Ich rate dringend von einem Aufenthalt im Payerl ab, wenn man sich auf den korrekten Umgang mit glutenfreier Ernährung verlassen will!

07.08.2018

Simonyhütte

Dachstein - Oberösterreich

Positiv

An alle Wanderer!

wir waren am Dachstein wandern und ich habe 2 Nächte auf der Simonyhütte übernachtet. Mein Frühstücksbrot hatte ich mit dabei. An beiden Abenden gab es Suppe, Hauptspeise und Nachspeise, alles glutenfrei! Als ich am Nachmittag fragte ob der Koch auch etwas Süsses für mich hat, hatte er mir doch glatt 2 Palatschinken gemacht, die sehr gut schmeckten. Wir sind sehr viel in den Bergen unterwegs, aber so etwas muss man lobend erwähnen. Die Küche hatte sich voll auf Glutenfreie Kost eingestellt. Das war spitze!

07.08.2018

Klopeinersee - Panoramarestaurant Rosenheim

Obernarrach 7 , 9123 St. Primus - Kärnten

Positiv

Ich machte mit meinen Kindern im wunderschönen Kärnten eine Woche Urlaub! Meine großße Tochter, die Zöliakie hat, hatte genug von 3 Tagen Pommes essen!

Und so habe ich mich im Internet auf die Suche nach einem Restaurant gemacht die auch glutenfreie Spreisen anbieten. Da bin ich dann auf den Panoramaheurigen/Restaurant Rosenheim gestoßen. Wir waren sehr begeistert und es hat auch ausgezeichnet geschmeckt! Das Personal ist ausgesprochen freundlich und auch über Zöliakie bestens ausgebildet. Meine Tochter bekam Frittatensuppe, Schnitzerl ( Spagetti Bolognese gab es auch) und selbstverständlich gab es auch eine glutenfreie Eispalatschinke. Dieses Restaurant kann ich jedem Zölli sehr empfehlen!

06.08.2018

Alpengasthof Lämmerhof

St. Martin am Tennengebirge - Salzburg

Positiv

Wir waren eine Woche auf Urlaub im Alpengasthof Lämmerhof, Familie Hedegger, Lämmerhofweg 2, 5522 St. Martin am Tennengebirge und können diesen wärmstens empfehlen.

 

Es gab extra verpacktes glutenfreies Gebäck zum Frühstück, glutenfreies Schnitzel, glutenfreie Nudeln, glutenfreien Kaiserschmarrn. Das Personal war wirklich sehr bemüht alle Fragen zu beantworten und sicher zu gehen, dass alles glutenfrei ist.

05.08.2018

Kreuzfahrt mit Costa Pacifica

Ostsee - Kreuzfahrten

Positiv

Habe soeben meine erste Kreuzfahrt hinter mir und kann Positives berichten: Man wusste an Bord über meine Zöliakie Bescheid, wies mir ein Restaurant zu, wo ich essen "müsse", damit darauf besonders Rücksicht genommen wurde. Beim Frühstück gab es dort einen eigenen Bereich und eine eigens geschulte Serviererin für "special diets", man bekam je nach Wunsch Weissbrot, Semmeln, Kuchen, Kekse extra serviert. Beim Abendessen und Mittagessen gibt es eine eigene "glutenfree"-Karte, aus der man als Zöli auswählen kann. 2x gab es ein Hoppala, aber mein Waiter und der Superviser waren untröstlich und sehr bemüht, dass alles klar geht. Natürlich kann man auch in anderen Restaurants des Schiffes essen gehen, aber dann ist man quasi "selbst verantwortlich" und es wird betr. Kontamination keine Verantwortung seitens der Reederei übernommen. Was zB bei Salat oder Käse aber mM nach kein Problem war. Insgesamt waren vor allem die gf Desserts und Pastagerichte top. Die Pizzen allerdings genau das Gegenteil. Diesbezüglich kann ich das Vapiano in Kiel empfehlen: dort habe ich eine tolle gf Pizza genossen.

04.08.2018

Gino"s und Mussol

Barcelona - Spanien

Positiv

Hallo! Unser zweiter Urlaub in Barcelona bestätigte, dass man hier recht einfach glutenfrei essen kann. Wir waren zum Beispiel im Gino"s Maremagnum: hier gibt es eine "Carta sin gluten"; wer glutenfrei bestellt, erhält eine gekennzeichnete Tischunterlage und die ausgezeichneten Speisen werden auf einem blauen Teller serviert. Weiters besuchten wir das Mussol, eine katalanische Restaurantkette, auch mit "Gluten-free menu", wobei das "Mussol Arenas" sehr nett, rasch und empfehlenswert ist; die gf Speisen werden unter einer Speisenglocke serviert. Im "Mussol Casp" machten wir eine interessante Erfahrung, nämlich dass man es mit der Furcht vor Kontamination auch übertreiben kann: hier wurde das Besteck für die gf Speise einmal sogar in einer plastikverschweißten Folie gebracht, samt Salz und Öl extra. Alles in allem aber: positive gf Eindrücke aus Barcelona.

31.07.2018

Glutenfreies London

London - Vereinigtes Königreich

Positiv

London ist für Zölis eindeutig überlegenswert hinzuziehen!

 

Im Hotel hat das gf Frühstück zwar nicht geklappt - die Vorab-Bitte um gf Frühstück ist scheinbar nicht eingegangen. Mir wurde jedoch angeboten, dass sie sofort einkaufen gehen, was ich haben will. Ich habe dann drauf verzichtet, weil das Frühstücksbuffet auch ohne Brot sehr ausreichend war.

 

Abgesehen davon war es absolut no problem etwas gf einzukaufen. In den Lebensmittelläden gibt es eigene gf-Regale, je nach Größe des Geschäfts mal größer, mal kleiner. Und jeder weiß mit glutenfree etwas anzufangen! Vor allem bei Marks&Spencer und Tesco bin ich gut fündig geworden.

 

Auch in vielen Restaurants oder Take aways wird gf angeboten - wobei ich mich auf die konzentriert habe, die gf schon vom vornherein angeschrieben hatten, aber das waren mehr als genug. Und natürlich gibt es auch in Ö immer mehr gf Produkte, aber einfach im Vorbeigehen Süsses oder Pikantes einzukaufen ohne lange zu suchen, wird noch dauern. Besonders empfehlen kann ich die Beyond Bread Bakery, davon gibt es in London 3 Filialen und ich aß das beste frische Croissant ever!

 

Außerdem war ich auch beim Afternoon Tea, selbstverständlich ebenfalls gf, in der 108 Brasserie - danach war ich dann kurz vorm platzen!

 

Ich war beim Heimflug froh, dass ich beim Hinflug in meinem Koffer so viel Platz gelassen hatte, den dann lauter gf Goodies ausgefüllt haben!

13.07.2018

Strandbar Schluga Camping

Strandbad Pressegger See - Kärnten

Positiv

Ich habe letztes Jahr bedauert, dass ich die Pommes nicht essen kann, weil in derselben Friteuse auch andere glutenhältige Sachen zubereitet werden.

Claudia hat nun in der neuen Strandbar extra eine zweite Friteuse bereitsgestellt, die nur für Pommes ist!

:-)

 

08.07.2018